DE | EN | RU
Logo Praxis ME

Fettabsaugung

Manche Fettpolster widersetzen sich hartnäckig jeder Diät und allen sportlichen Aktivitäten. Trotz aller Anstrengungen scheint es keinen Weg zu geben, diese zu verlieren. Das hat mit Übergewicht nichts zu tun und es sind lokale Fettpolster, die an den falschen Stellen von betroffenen Patienten als extrem störend und einschränkend empfunden werden. So tragen Frauen häufig deswegen z.B. keine Röcke bei sog.’Reiterhosen’.

 

Lästige Fettpolster: Eine schöne Figur machen und sich wohl fühlen in der eigenen Haut

Typische Beispiele für solche Problemzonen sind Fettdepots an den Oberschenkeln, oder eben genannte Reiterhosen, oder Polster an der Hüfte. Hier kann eine Fettabsaugung / Liposuktion die erhoffte Lösung sein. Mit modernsten Absaugungssystemen wird ‚bildhauerisch’ dabei der Körper und die Figur geformt.

 

Fettabsaugung: Beratungsgespräch und Untersuchung

Fett absaugen ist ein spezialisierter plastisch-chirurgischer Eingriff, der nur von erfahrenen Plastischen Chirurgen unter OP-Bedingungen durchgeführt werden sollte. Plastisch-chirurgische Kenntnisse über die jeweiligen Besonderheiten und Unterschiede der Fettverteilung der Regionen und der Feinanatomie sind zwingend erforderlich. In der Regel sind Fettabsaugungen bis zu einem Volumen von etwa einem bis maximal zwei Litern sinnvoll. Ausnahmen wie das Lipödem können mehrere Behandlungen erforderlich machen.

Die Elastizität der Haut ist ein ganz wichtiges Kriterium für die Indikationsstellung. Unbedingt müssen bei der Fettabsaugung die Proportionen des Gesamtkörpers berücksichtigt werden, um attraktive Ergebnisse zu erzielen.

Die Liposuktion stellt keinesfalls einen Ersatz für eine Diät bei Übergewicht (Body-Mass-Index ab 30) dar. Absaugungen zu großer Fettmengen sind gefährlich und deshalb abzulehnen und führen zwangsläufig zu unnatürlichen oder absurd aussehenden Körperformen. Zum Beispiel können Unterschenkel plötzlich noch dicker wirken, wenn die Oberschenkel zu dünn gesaugt wurden.

 

Fettabsaugung in Superwet-Technik / Microair

Ich nutze modernste Technik der Vibrations-Absaugungsmethode der amerikanischen Firma Microair. Dieses System ermöglicht eine schonende und effiziente, damit kürzere und Durchführung. Bei Fettabsaugungen wende ich seit über 10 Jahren für eine schonende Durchführung die so genannte „Superwet-Technik“ an. Diese moderne Methode ist verglichen mit anderen früher und noch heute verwendeten Verfahren kontrollierter und deutlich besser und führt zu planbaren ästhetischen Ergebnissen. Einen ‚off drug label use’, wie von einigen Ärzten die Tumeneszenz Technik angeboten wird, halte ich für fahrlässig und gefährlich. Der Eingriff erfolgt deshalb in meinem ambulanten OP ausschließlich in fachärztlicher TIVA Allgemeinnarkose. Sie können nach 1-2 Stunden wieder entlassen werden. Die Fettabsaugung ist ein beschwerdearmer und in den richtigen Händen ein sicherer Eingriff. Nach 1-2 Tagen sind Sie je nach Eingriff und Beruf wieder arbeitsfähig, und nach ca. zwei Wochen können Sie sich wieder sportlich betätigen.

Gern informiere ich Sie in einem ausführlichen Beratungsgespräch in meiner Praxis in Köln über alle Fragen, die Sie zum Thema Fettabsaugung haben. Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail. Sie können auf meiner Webseite online einen Beratungstermin vereinbaren.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Dr. med. Martin Elsner

Dr. me. Martin ElsnerIhr Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Köln

Tel. 0221 – 93 11 84 00

Telefonische Terminvereinbarung:

24 Stunden • 7 Tage die Woche

Was sagen Patienten…
«Ihr Eintrag, Praxis-ME OP bei Männern, ist gut geschrieben und aufschlussreiche. Herzlichen Grüßen! -- Lelia»
Lelia am 03.01.2013
mehr...